Cheer&Dance e.V. Waldheim

07.03.2020 - Performance Cheer Landesmeisterschaft Ost - Berlin

"Nach all den Gänsehautmomenten mit Anspannung und Freude, möchte ich mich bei allen Betreuern vor Ort, unserem Friseur und bei allen Eltern, die uns unterstützt haben und uns im Publikum angefeuert haben recht herzlich bedanken! Vor allem aber, ziehe ich meinen Hut vor allen Mädels, da sie sich absolut souverän präsentiert haben und alle über sich hinaus gewachsen sind! Bei allen weiteren Unterstützern – Autohaus Mäke, WSG Waldheim, RHG Mittelsachsen, Bäckerei Ullrich – möchte ich mich im Namen des ganzen Vereins noch einmal recht herzlich bedanken!"

D.Teichert (Vereinsvorsitzender)

Nachdem unsere Schatzmeisterin A. Gräber über Tage und Nächte alle Wettkampfpässe mit den dazugehörigen Unterlagen zusammengetragen und auf die Internetseite des Verbandes hochgeladen hatte, war es soweit...
Am 6.03.2020, nach gut einem Jahr Vereinsbestehen, fuhren wir mit 5 Bussen nach Berlin. Wir bezogen die Jugendherberge „Am Wannsee“, wo wir uns sehr wohl fühlten und uns nach einem reichhaltigen Abendbrot mit anschließendem Teamabend gemeinsam auf die bevorstehende Meisterschaft einstimmen konnten. Dort wurden auch die diesjährigen Meisterschaftsgeschenke überreicht – für jeden eine Bauchtasche mit Seife, Taschentüchern und Traubenzucker. Nachdem wir ein vorzügliches Frühstück genossen und unsere Lunchpakete fertig gemacht haben, verließen wir die Jugendherberge in Richtung Sömmering-Halle. Dort angekommen, trafen wir uns nach erfolgreicher Parkplatzsuche, am „Check In“. An dieser Stelle nochmal ein großes Lob für die Organisation der Meisterschaft! Wir bezogen unseren reservierten Teil in der Halle und es wurde sofort mit dem Haarstyling begonnen, welches in 6 Stunden Akkordarbeit erfolgte. Parallel dazu erwärmten sich unsere Teams, bevor sie die Durchlaufprobe auf der Wettkampffläche absolvierten. Dabei verletzte sich unsere Lilly so sehr, dass sie vom Sanitätsdienst und ihrer Mama sofort in das nahegelegene Krankenhaus zum Röntgen gebracht wurde.

In diesem Moment traf auch die Bäckerei Ullrich aus Dresden ein, die uns mit tollem Backwerk aller Art unterstützte und unsere Verpflegung (neben den Mitgaben vieler Eltern) absicherte. Denn wir wollten es auch aufgrund der Corona-Ausbreitung vermeiden, uns im dicht bevölkerten Cateringbereich aufzuhalten. In der Zwischenzeit absolvierten unsere Peewees bereits den Passcheck und die Aufregung stieg: der allererste Wettkampf; eine Halle voller Zuschauer; die freundliche, aber auch kritische Jury und die vielen anderen Teams. Lange mussten sie nicht warten, bevor die 14 Mädels endlich die Fläche betreten konnten und in der Kategorie Peewee Team Cheer Freestyle Pom zeigten, was sie gelernt haben. Nach nur 5 Monaten Training in einer völlig neuen Gruppe, rockten die "Rocky Cheerlights" die Halle. Sie qualifizierten sich mit einem hervorragenden 4. Platz zur Deutschen Meisterschaft und erlangten ganz überraschend den Landesmeistertitel für Sachsen.

Währenddessen kehrte unsere verletzte Lilly mit der Diagnose „Knöchelbruch“ aus der Klinik zurück und lief mit Plastikgestell an Krücken.

Nun ging es auch für unser Seniorteam "Rising Cheerlights" im Senior Team Cheer Freestyle Pom an den Passcheck. Schon in der Warm-Up Zone war uns nach dem beobachten der anderen Teams klar: das wird echt hart und schwer. Unser Vereinsvorsitzende Daniel Teichert motivierte die Mädels vor ihrem Start nochmal so gut er konnte, wodurch das Team eine sehr starke Vorstellung zeigte. Leider verpassten die Mädels in dieser Kategorie knapp die Qualifizierung zur Deutschen Meisterschaft, belegten aber dennoch einen herausragenden 5. Platz.

Danach blieben dem Team nur 30 Minuten für Umziehen, Passcheck und Erwärmen. Bevor es in der Kategorie Junior Team Cheer Jazz an den Start ging, wurden die Mädels erneut von Daniel motiviert. Und dann war es soweit: nach den Lokalmatadoren "Dance Delight" aus Berlin waren unsere "Rising Cheerlights" an der Reihe. Schon als die Musik durch die Halle schallte knisterte die Stimmung! Mit einem unglaublichen Ausdruck und einer überwältigenden Performance zogen die Mädels das Publikum und die Jury in ihren Bann und verpassten mit nur 0,03 Punkten den 1. Platz. Somit wurde das Team in dieser Kategorie Ostdeutscher Vizemeister, sowie Landesmeister Sachsen und qualifizierte sich außerdem für die Deutsche Meisterschaft.

Wir sind Mitglied im:

Cheerleading und Cheerdance Cheerleading und Cheerdance Landessportbund
Verband Deutschland Verband Sachsen Sachsen

 

JSN Megazine template designed by JoomlaShine.com